tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:/posts Matthias Seiferts Posthaven 2018-02-16T19:45:52Z Matthias Seifert tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1248718 2018-02-16T19:43:37Z 2018-02-16T19:45:52Z Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz. Heute: Nationalstolz

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1248650 2018-02-16T18:17:22Z 2018-02-16T18:17:23Z Bislicher Störche: Den Schnee im Nest haben sie nicht gemocht.

Die letzte Nacht haben sie woanders geschlafen. Heute haben sie tagsüber nach dem Rechten gesehen.

Heute Nacht schlafen sie aber wieder woanders. Wo?

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1248092 2018-02-15T17:10:19Z 2018-02-15T23:30:44Z Heute

https://www.chinamusic.eu/tour-2

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1248091 2018-02-15T17:08:21Z 2018-02-15T17:08:22Z Heute in den USA

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1248084 2018-02-15T17:05:12Z 2018-02-15T17:05:13Z Bislicher Störche: In den letzten Tagen haben sie eifrig am Nest gebaut. Heute lag Schnee drinnen.

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1247186 2018-02-13T18:48:39Z 2018-02-13T18:53:06Z Mogst a Watschn?

Zitat des Tages:

"Es ist ganz klar, dass diejenigen, die sagen »Wir reagieren hart, wenn sie uns angreifen«, in ihrem Leben noch keine osmanische Ohrfeige verpasst bekommen haben."

Recep Tayyip Erdoğan, türkischer Staatspräsident, laut dpa am Dienstag in einer Ansprache vor der Fraktion seiner Partei AKP über das Risiko für US-Soldaten in Nordsyrien, die von türkischen Angriffen auf kurdische Truppen getroffen werden könnten.b

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1246713 2018-02-12T19:58:36Z 2018-02-12T19:58:36Z Spaghetti poco Mare e piu Monti ]]> Matthias Seifert tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1246668 2018-02-12T18:58:21Z 2018-02-12T18:58:22Z Ich kann mich gar nicht entscheiden. Schauen Sie doch einfach selber mal beim Postillon vorbei.

dort

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1246643 2018-02-12T18:21:28Z 2018-02-12T18:21:29Z Merkel — ... oder eine Königin oder eine Mafiabossin

Sandro Halank, Wikimedia Commons, Wikimedia Commons • CC BY-SA 3.0

Zitat des Tages (morgen):

„Die Idee, Merkel müsse ihre Nachfolge regeln, wirkt weltfremd. Als ob es sich bei ihr um eine Altbäuerin handelt, die endlich ihr Austragsstüberl einrichten soll.“

Hans Hütt, freier Autor, Sonntag nacht auf Twitter über die Personaldebatte in der CDU

Junge Welt

Soll die Nachfolge auch in der CDU schon „geregelt“ werden oder wählen die noch?

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1246381 2018-02-12T14:47:39Z 2018-02-12T14:47:39Z SPD: Olaf Scholz – ein Bilderberger

Christoph Braun • CC0

Olaf Scholz, der Hamburger Bürgermeister, soll bald Bundesfinanzminister und Vizekanzler werden. Seine Teilnahme an der Bilderberg-Konferenz 2010 in Sitges, Spanien, findet in der Berichterstattung der Medien keine Wahrnehmung. Eingeladen zu der handverlesenen Zusammenkunft wurde der Politiker laut eigenen Aussagen von Vertretern der Wochenzeitung DIE ZEIT. 

Ein möglicher Vizekanzler, der an einer „vordemokratischen Veranstaltung“ teilgenommen hat? Die SPD scheint das nicht zu kümmern.

Nachdenkseiten

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1246379 2018-02-12T14:46:55Z 2018-02-12T14:46:56Z Was Leute so antreibt

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1246099 2018-02-11T19:40:01Z 2018-02-11T19:40:02Z Saltimbocca a la Romana ]]> Matthias Seifert tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1245903 2018-02-11T12:31:06Z 2018-02-11T12:31:07Z Bislicher Störche: Fünf Bilder aus dem Nest

  1. Kuscheln am Abend
  2. Ausflug zum Frühstück im Morgengrauen
  3. Enten finden das Nest auch interessant
  4. Zwei Minuten später
  5. Sonnenbad, ein paar Wolken spiegeln sich im Wasser

Das Nest ist also wieder bewohnt. Ob es das Paar vom letzten Jahr ist, weiß ich noch nicht.

Sicher gibt es demnächst wieder Bilder mit mehr Zoom.

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1245881 2018-02-11T10:39:22Z 2018-02-11T10:41:37Z Heimatministerium: Deutschland soll werden, wie es nie war

Kreuzschnabel • CC BY-SA 3.0

„… Und es ist auch kein Zufall, dass wir die Renaissance dieses Begriffs im Wesentlichen dem rechten Rand unserer Gesellschaft zu verdanken ist, der seit einigen Jahren immer lauter und breiter wird. Denn unsere heutige "Heimat"-Obsession ist nichts weiter als die deutsche Variante von Trumps Wahlspruch "Make America Great Again" – der Wunsch, in eine idealisierte Vergangenheit zurückzukehren, die es nie gegeben hat. Sie ist eine Blüte des Rechtsrucks, der durch die Welt geht.“

Weiterlesen

P.s. Und dann noch dieser Minister!

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1245548 2018-02-10T16:37:22Z 2018-02-10T16:37:23Z Da kann nix passieren, wenn du nicht länger als 6 Sekunden drückst.

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1245481 2018-02-10T12:23:53Z 2018-02-10T12:23:53Z Bislicher Störche: Besuch morgens um 8 Uhr

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1245237 2018-02-09T21:39:18Z 2018-02-09T21:39:19Z ... und Gehen ist auch nur kontrolliertes nach vorne Fallen.

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1245199 2018-02-09T20:36:31Z 2018-02-09T21:26:32Z Lämmer (Gif)

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1245030 2018-02-09T15:22:25Z 2018-02-09T15:22:26Z Gabriel hin – Schulz her: Der eigentliche Skandal ist Seehofer

„Aids-Positive sollen in speziellen Heimen konzentriert werden“

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1244553 2018-02-08T18:13:42Z 2018-02-09T15:31:11Z Seehofer soll Innenminister werden, Schulz Außenminister. ... [Update 9.2.2018]

Update: Schulz ist wohl raus. Und Seehofer?

André Freud Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert“

„Doch, wirklich. Seehofer Innenminister. Ja, DER Seehofer. Der 1987 das hier vorschlug:

Auch Aids-Infizierte und Aids-Kranke werden womöglich Zuflucht im befreundeten Inland suchen. Für sie plant Bayern nämlich gesonderte "Wohnprojekte". Aids-Positive und -Kranke sollen, wie schwerkriminelle Serientäter oder Geisteskranke, die als gemeingefährlich gelten, vom Rest der Gesellschaft separiert und, so der CDU-Bundestagsabgeordnete Horst Seehofer, in "speziellen Heimen" konzentriert werden. Begründung: Eine Pflege der Aids-Patienten in teuren Krankenhäusern sei auf Dauer gar nicht zu finanzieren.

Ja, DER Seehofer! Dass der das damals überhaupt politisch überlebt hat, zeigt, was für ein Bundesland dieses Bayern ist. Das ist ja eine Sache, wenn so ein Triebtäter in Bayern herummarodiert. Aber Innenminister!? Oh. Mein. Gott.“

Quelle: http://blog.fefe.de/?ts=a482a6b6

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1244468 2018-02-08T15:10:37Z 2018-02-08T15:10:37Z Der Koalitionsvertrag und rassistische Hetze

#34c3: Warum die Ausweitung der polizeilichen DNA-Analyse auf äußere Merkmale problematisch ist

CC-BY-SA 2.0 Victor Svensson

„Das Verfahren würde zwangsläufig Anwendung auf Minderheiten als Tatverdächtige finden, denn eine Einschränkung der Tatverdächtigen kann nur sinnvoll erfolgen, wenn eines der phänotypischen Merkmale nicht denen der Mehrheitsgesellschaft entspricht. Hier würden nun Menschen ins Blickfeld der ErmittlerInnen gezogen, die bisher keine Tatverdächtigen waren, allein aufgrund ihrer Haut- oder Haarfarbe. Dies widerspreche der allgemeinen Unschuldsvermutung.“

 Volltext 

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1244174 2018-02-08T09:00:58Z 2018-02-08T09:00:58Z Wider besseres Wissen

„Clearly, Powell’s loyalty to Bush extended to being willing to deceive the world: the United Nations, Americans, and the coalition troops about to be sent to kill and die in Iraq. He’s never been held accountable for his actions, and it’s extremely unlikely he ever will be.“

Volltext

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1244097 2018-02-07T21:06:30Z 2018-02-07T21:06:30Z Martin Schulz wird Minister für Verarsche, Wortbruch und Wählerbetrug

Berlin (dpo) - Nach zähen Verhandlungen zur Großen Koalition werden nun erste Details zur Postenvergabe bekannt. SPD-Chef Schulz konnte sich das prestigeträchtige Ministerium für Verarsche, Wortbruch und Wählerbetrug sichern. Damit sind die drei Ressorts erstmals in einem Superministerium vereint. 

Ganz überraschend ist die Personalie nicht. Zwar hatte Martin Schulz nach der Bundestagswahl noch mit klaren Worten mehrfach ausgeschlossen, in eine Große Koalition einzutreten oder gar Minister in einer Regierung Merkel zu werden. Doch genau das war offenbar die beste Bewerbung.

"Mit dieser verwegenen Taktik hat sich Schulz gekonnt als heißester Anwärter für das Amt ins Rennen gebracht", erklärt Politologin Beate Schwenn. 

Den Parteivorsitz will Schulz im Gegenzug abgeben, um sich in den nächsten vier Jahren ganz auf seine neue Aufgabe im Wortbruch-Ministerium konzentrieren zu können. Unklar ist, ob ihm das noch irgendjemand glaubt.

Via Postillon

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1243950 2018-02-07T15:44:45Z 2018-02-07T15:44:45Z Landung

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1243820 2018-02-07T09:30:39Z 2018-02-07T09:35:09Z Korruption zur Verschönerung der Berrichterstattung über die Kroko

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1243677 2018-02-06T19:41:16Z 2018-02-06T19:41:16Z Aus Facebook wird Policebook

AndersFrick • CC BY-SA 4.0

„… wies Zuckerberg auf das umfassende Ausmaß der KI-Pläne seines Unternehmens hin: „Unser Ziel mit der KI ist es, die Bedeutung aller Inhalte auf Facebook zu verstehen.“ Sämtliche Posts, Fotos, Videos, Nachrichten, Kommentare, Reaktionen und Shares werden in die immer leistungsstärkeren Computersysteme eingespeist, um sie auf „schädliche“ Inhalte zu analysieren und notfalls der Polizei und den Geheimdiensten zu melden.“

Weiterlesen

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1243558 2018-02-06T10:14:21Z 2018-02-06T10:14:22Z Filologenferband will Kinder aussetzen

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, hat gefordert, die Inklusion an Regelschulen auszusetzen.

Inklusion meint im pädagogischen Zusammenhang die Integration von Schülern mit besonderen Anforderungen, etwa körperlichen oder geistigen Einschränkungen, in Regelklassen.“ Das ist fachlich falsch. 

Macht aber nichts. Sechs! Setzten! Raus!

Weiterlesen

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1243134 2018-02-05T12:15:00Z 2018-02-05T12:15:00Z Nein. Sie werden lediglich verglimpft.

Abgasskandal: VW will Prozess verschieben

Konzern sieht sich durch Assoziationen zu Naziverbrechen von Klageanwalt verunglimpft

Volkswagen will US-Gerichtsprozesse im Abgasskandal wegen eines Nazi-Vergleichs des Klägeranwalts um sechs Monate verschieben lassen. Die US-Tochter des deutschen Autobauers hatte am Freitag abend (Ortszeit) einen entsprechenden Antrag beim zuständigen Gericht in Fairfax, Virginia, eingereicht.

Da der Anwalt den Konzern VW öffentlich mit »Hitler, dem Holocaust und anderem Horror« in Verbindung gebracht habe, könnten die Fälle nicht in der aktuellen Atmosphäre verhandelt werden, heißt es in dem dpa vorliegenden Antrag. Ohne eine »Abkühlungsperiode« sei ein fairer Prozess unmöglich.

Klägeranwalt Michael Melkersen hatte in der Dokumentation »Dirty Money« des US-Unternehmens Netflix Assoziationen zwischen Experimenten mit Dieselabgasen im Auftrag von VW und der Ermordung von Millionen Juden im Zweiten Weltkrieg zu wecken versucht. Die VW-Anwälte sehen darin einen unlauteren Versuch, die Jury gegen den Konzern aufzubringen. Für die eigentlichen Vorwürfe der Kläger – Abgasbetrug bei Dieselautos – hätten die Vergleiche mit dem Vorgehen der Nazis keine Relevanz, heißt es in dem Antrag an das Gericht.

Melkersens Aussagen hatten sich auf Pläne von VW bezogen, die Schädlichkeit von Dieselabgasen in einem US-Labor an Menschen testen zu lassen. »Man kommt nicht umhin, […] an eine andere Reihe von Ereignissen zu denken, bei der Individuen vergast wurden – von einer Person, die tatsächlich bei der Eröffnung des ersten Volkswagen-Werks anwesend war«, sagte Melkersen in der Dokumentation, bevor Adolf Hitler eingeblendet wurde.

Zu den zunächst geplanten Versuchen mit Menschen kam es – zumindest bei dieser Studie – letztlich nicht. Die Experimente fanden 2014 mit zehn Affen statt, die vier Stunden lang Dieselabgase inhalieren mussten. Die durch die Netflix-Dokumentation und einen Bericht der New York Times aufgedeckte Studie, die ein von VW, BMW und Daimler finanzierter Lobbyverein in Auftrag gegeben hatte, sorgte zuletzt für viel Empörung. Hinter den Kulissen kämpft VW seit Monaten darum, die Affenstudie von Gerichtsverhandlungen ausschließen zu lassen.

(dpa/jW)

Junge Welt

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1243067 2018-02-05T12:14:54Z 2018-02-05T12:14:54Z Schönrednerinnen und -redner

Kurze Durchsage der CDU/CSU-Fraktion zum Europäischen Datenschutztag (war am Sonntag):

Innovationen brauchen Datenreichtum
Moment, geht noch weiter!
Damit Innovation durch Daten Erfolg haben kann, setzen wir uns für eine neue Datenkultur ein: Weg vom Grundsatz der Datensparsamkeit hin zu einem kreativen, sicheren Datenreichtum.
Die persiflieren sich selbst. Und merken es nicht mal.

Schade, bisschen lang für ein T-Shirt, oder?

Quelle: http://blog.fefe.de/?ts=a488e8b8

]]>
Matthias Seifert
tag:matthiasseifert.posthaven.com,2013:Post/1243060 2018-02-05T08:46:10Z 2018-02-05T08:46:10Z Zuwanderung

Die wandern nicht. Die fliehen!

]]>
Matthias Seifert